Wer braucht Ateliers?

Wer braucht Ateliers?

Kunst braucht Räume. Und die werden in Kiel knapp. Bezahlbare Ateliers sind im ganzen Stadtgebiet heiß begehrt, zumal an diversen Stellen Subventionen auslaufen beziehungsweise drastisch zurückgefahren werden. Nun rückt wieder …

Struktur und Einfachheit

Uwe Lorenz und Kurt Niemann stellen in der Galerie K34 aus Uwe Lorenz ist 66 Jahre alt, Kurt Niemann sogar 78, und beide betrachten sich eigentlich nicht als Künstler. Das …

Die Worte in Gewändern

Katharina Kleinfeld stellt in der Galerie K34 aus Mit Kunst aus Glas ist Katharina Kleinfeld in ganz Deutschland bekannt. Aus sehr familiärem Anlass hat sie sich nun dem beschriebenen Papier …

Manchmal nass und immer Spaß

Katzheider Kultursommer neigt sich dem Ende entgegen – Kino und Grillen zum Abschluss Heftige Regengüsse waren treue Begleiter des Katzheider Kultursommers, der nun nach gut zwei Wochen auf die Zielgerade …

Ganz so müßiggängerisch wird es von Montag an für Beate Ebert und Detlef Schlagheck nicht hergehen. Das Künstler-Duo führt – wenn auch dezent – Regie beim Katzheider Kultursommer.

Katzheider Kultursommer ist gestartet

Mehr Aktionen in Katzheide: Dieser Wunsch einte vergangenes Jahr im Beteiligungsverfahren zur Zukunft des Sommerbades alle Altersgruppen. Genau daran knüpft der Katzheider Kultursommer an, der am Montag gestartet ist. Finanziert …

Tevfik Senocak

Tevfik Senocak – Die Kunst des Überlappens

Irgendwann im schon reiferen Alter kam Tevfik Senocak, promovierter Meereszoologe, auf den Gedanken, vielleicht doch noch einmal zu studieren, um ein richtiger Kunstmaler zu werden. „Sie sind schon einer“, befand …

Von den Tücken der „Türkenkunst“

Kreative mit ausländischen Wurzeln diskutierten in Gaarden über Herkunft und Kultur Alle sind irgendwie anders. Erst recht Künstler, deren Individualität quasi ihre Geschäftsgrundlage ist. Fallen aber Kulturschaffende, deren Herkunft nicht …

Gespräche über Kultur und Herkunft

In keinem anderen Kieler Stadtteil treffen so viele Kulturen aufeinander wie in Gaarden. Was aber bedeutet das? Gibt es überhaupt eine migrantische Kultur? Oder ist es einfach nur so, dass …